St. Agatha-Grundschule Alverskirchen

GEMEINSAM STÄRKEN AUSBAUEN

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Drittklässler am 27. April auf zum Hof Gerd - Holling. Hier fand auf einem eigens für die Schule zur Verfügung gestellten Feld nach zweijähriger Coronapause wieder eine Kartoffel - Pflanz - Aktion statt. Die Kinder mussten den Boden bereiten, Furchen ziehen und die Kartoffeln einlegen und mit Erde bedecken. Nun haben sie den Sommer über etwas zu tun: Wer im September/ Oktober eine ordentliche Ernte aus seiner Reihe einfahren möchte, darf gießen, jäten und den Pflanzen beim Wachsen zusehen.
Begleitet wird die Aktion von einer Werkstatt zum Thema "Rund um die Kartoffel". 

0E31062E A595 4B79 B008 073EF0395957

31ED1890 47FD 493A BBA7 1C43201633D2 

41F0376F 4435 4C35 817C 015C6580948D 

3814DC7E BE11 4080 A1C7 4FA907CC5C0F 

A3D7FF1D 31D2 4DF4 B2A7 E71DEFF7495F 

B52D9A04 DDEE 40E1 91F1 7B7D81FC2841 

CAAE21FF 50A8 4E7D B8D5 E880B6DA1DFE

Im Rahmen eines mitreißenden Kinderkonzertes, unterstützt von der Sparkasse Münsterland-Ost, nahm das Pindakaas Saxophonquartett gemeinsam mit den beiden Schauspielern Frank Dukowski und Marcell Kaiser die Kinder der St. Agatha Schule mit auf eine spannende Reise in den Orient.

„Alla Turca“ oder „Der Dirigent und sein Flaschengeist“ erzählt die Geschichte des berühmten, etwas strengen Musikers Franz von Stock (Dukowsi) und des unabsichtlich befreiten, quirligen und mit scheinbar eigener Sprache ausgestatteten Flaschengeists Flitzmed (Kaiser). Dieser will seinen Wunschring zurück, den der Räuberkönig Klaumuth ihm gestohlen hatte, und überredet von Stock, ihn zu begleiten.

Zu  den Klängen orientalisch inspirierter, klassischer Musik u.a. von Mozart und Beethoven, reisten von Stock und Flitzmed mit den begeisterten Zuschauern auf einem fliegenden Teppich in den Orient. In der Turnhalle ließen sie Berge und Wüsten entstehen und erschufen hier sogar einen orientalischen Basar.

Selbstverständlich gab es am Ende den Wunschring zurück und für die Künstler einen donnernden Applaus.

958B3051 53A9 42D7 AE83 EC1D384A3CB2

5A076EBD 97FC 4047 89BC 90FA20053B15 

B4126F05 C91F 47CD B622 D1C2205C0D91 

B6726F8C 749A 4CF3 AFD0 25E5138A361F 

DDFC2A12 6E74 4180 B2AE 1003BF545458 

DEBA7680 578F 4771 857F 6527D641DB3C

Über Umwege kam die alte Uhr der St.Agatha Schule wieder zurück in die Schule:

Vom Müll gerettet durch den damaligen Bäcker Willi Heitmeier, wurde sie an Herrn Manfred Allhoff weitergegeben, der sie dann dem Dorfarchiv übergab. 

Nach ca. 63 Jahren wurde sie nun der Schule wieder zur Verfügung gestellt.

Für ihren Einsatz fit gemacht wurde die Uhr freundlicherweise vom Uhrmacher Lutz Hegemann.

Ein echtes Stück Geschichte, das nun wieder seinen Platz in unserer schönen Schule gefunden hat.

Schuluhr

Liebe Eltern, hier finden Sie den Elternbrief Nr. 12.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Elternbrief Nr. 12.pdf)Elternbrief Nr. 12.pdf[ ]356 kB

Liebe Eltern,

 

hier finden Sie den Elternbrief Nr. 11.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Elternbrief Nr. 11.pdf)Elternbrief Nr. 11.pdf[ ]826 kB

Nächste Veranstaltungen

Mai
27

27.05.2022

Jun
7

07.06.2022

Jun
15

15.06.2022 08:00 - 11:30

Jun
17

17.06.2022

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen nur Funktionale Cookies auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.